Das Kaiser-Panorama am ISU Kongress in Gmunden

Vom 9. bis zum 12. September 2009 fand in Gmunden (Östereich) der 17. Weltkongress der ISU (International Stereoscopic Union) statt. Für diesen Anlass wurde das Kaiser-Panorama von Wels nach Gmunden gezügelt.

Was ist ein
Kaiser-Panorama? Ich zitiere aus Wikipedia:

Als Kaiserpanorama (auch Kaiser-Panorama) bezeichnet man ein um die Wende zum 20. Jahrhundert populäres Massenmedium, das es bis zu 25 Personen gleichzeitig ermöglichte, stereoskopische Bilderserien zu betrachten. Gezeigt wurden hauptsächlich exotische und für den Normalbürger unerschwingliche Reiseziele und Landschaften. Ein Umlauf der hinter einer zylindrischen Holzvertäfelung automatisch im Kreis transportierten Bildserien dauerte eine halbe Stunde.

Diese massenhafte kommerzielle Nutzung der Stereoskopie zu Bildungs- und Unterhaltungszwecken wurde ab 1880 vom deutschen Physiker und Unternehmer August Fuhrmann (1844–1925) in verschiedenen Großstädten Mitteleuropas vorangetrieben. Um 1910 gab es entsprechende Filialen in etwa 250 Städten; über 100.000 stereoskopische Bilder zirkulierten in Ringleihe. Original erhaltene Kaiserpanoramen finden sich heute in den Stadtmuseen von München und Wels, ein Förderverein bemüht sich um ihre Propagierung, es zirkulieren auch Nachbauten. In Wien existierte ein originales Kaiserpanorama am Schubertring bis 1955.

Auf der Webseite http://www.kaiser-panorama.de/frame.htm finden sich weitere Informationen. Hier das Wichtigste:

Das „Kaiser“-Panorama fußte auf der Entdeckung der 3-D-Fotografie, die schon auf der Weltausstellung 1851 in London mit einer doppelobjektivigen Stereokamera vorgestellt wurde und von dort aus einen Boom auslöste, der bis in die 1870er Jahre reichte.


Um die Bilder vollständig zu sehen: Taste <F11> drücken. (Zurück gehts wieder mit <F11>)
Offene Fenster links und rechts ebenfalls schliessen



   Brille
linkes Auge   rechtes Auge
Jetzt aber die Stereo-Brille anziehen

Es kann ein Weilchen dauern, bis sich das Auge angewöhnt hat.
Nicht zu nahe am Bildschirm sitzen.

Hier gibt es keine Normalbilder, würde wenig Sinn machen.

Die Bilder folgenden Bilder dürften um die 1900 in Potsdam aufgenommen worden sein.
Ich habe sie mit meiner Stereokamera einfach abfotografiert. Die 2 Objektive passten genau in die beiden Betrachtungslöcher.

01-KaiserPanorama_0030.JPG 02-KaiserPanorama_0010.JPG 03-KaiserPanorama_0670.jpg 04-KaiserPanorama_0460.jpg 04-KaiserPanorama_0470.jpg 04-KaiserPanorama_0480.jpg
04-KaiserPanorama_0540.jpg 05-KaiserPanorama_0420.jpg 05-KaiserPanorama_0430.jpg 05-KaiserPanorama_0440.jpg 05-KaiserPanorama_0500.jpg 06-KaiserPanorama_0550.jpg
06-KaiserPanorama_0560.jpg 06-KaiserPanorama_0570.jpg 06-KaiserPanorama_0580.jpg 07-KaiserPanorama_0590.jpg 07-KaiserPanorama_0640.jpg 07-KaiserPanorama_0650.jpg
07-KaiserPanorama_0660.jpg 08-KaiserPanorama_0600.jpg 08-KaiserPanorama_0610.jpg 08-KaiserPanorama_0620.jpg
Created by IrfanView
Brille zurück